Auch mal über den Tellerrand blicken:

BStU – Bundesbeauftragte f. die Stasi-Unterlagen

Die Geschichte Deutschlands hat viele Facetten. Und es ist wichtig, Geschichte lange zu erhalten um aus alten Fehlern zu lernen und den richtigen Weg zu finden.

Im Praktikum bei der BStU ist man der Archivarbeit ganz nah. Man wird einer Abteilung zugewiesen, bekommt jedoch Einblicke in alle Bereiche. So ist es möglich Tonausschnitte mitzuhören, alte Bilder oder Fotos zu besichtigen und die Ausstellungen zu bestaunen. Man nimmt an einer Archivführung teil und kann so miterleben, wie man ein Führung interessant hält und auch kritischen Fragen kühn entgegentritt.

Die Arbeit an den Archivalien ist sehr spannend, man bekommt Gelegenheit auch mal in die Akten zu schauen und kann mit den Mitarbeitern ins Archiv gehen und sich viele Dinge erklären lassen. Nutzerkontakt hat man hier eher selten.

Wer großes Interesse an Geschichte hat und die Gelegenheit sucht sich auch mal in Ruhe mit jemandem auszutauschen oder das Archiv zu besichtigen ist hier an der richtigen Stelle. Und wer mutig ist nutzt den Paternoster! Ein altes Modell eines Fahrstuhls!

von Graeber, C.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s